Die Heimatseite von Thomas Rupp

Anfang Persönliches Unterhaltung Sonstiges



Letzte Modifikation am 20.8.2001

Wenn Autos wie Computer gekauft würden

Automobilhersteller unterhalten keine Hotline für Leute, die nicht wissen wie man Auto fährt, denn Autos werden nicht wie Computer gekauft. Aber stellen wir uns mal vor was wäre wenn ...

Hotline: "VW Hotline, was kann ich für Sie tun?"
Kunde: "Ich bin in mein Auto eingestiegen, habe die Tür geschlossen und nichts ist passiert!"
Hotline: "Haben Sie den Schlüssel ins Zündschloss gesteckt und gedreht?"
Kunde: "Was ist ein Zündschloss?"
Hotline: "Das ist eine Vorrichtung, die mittels Strom aus der Batterie den Motor startet."
Kunde: "Zündschloss? Batterie? Motor? Strom? Wieso muss ich all diese technischen Ausdrücke kennen nur um Auto zu fahren? "


Hotline: "BMW Hotline, was kann ich für Sie tun?"
Kunde: "Mein Auto ist eine Woche lang gefahren doch jetzt fährt es nicht mehr!"
Hotline: "Ist vielleicht der Benzintank leer?"
Kunde: "Hä? Woher soll ich denn das wissen?"
Hotline: "Es gibt da auf der linken Seite des Armaturenbrettes eine Anzeige mit einer Nadel und den Markierungen 'L' und 'V' an den Endpunkten. Wohin zeigt die Nadel?"
Kunde: "Die zeigt auf 'L'. Was bedeutet das?"
Hotline: "Das bedeutet, Sie müssen eine Tankstelle aufsuchen und Benzin kaufen. Sie können das Benzin selbst installieren oder Sie bitten den Händler, es für Sie zu installieren. "
Kunde: "Was? Ich habe über DM 30'000 für dieses Auto bezahlt! Und jetzt kommen Sie und sagen mir ich müsse weitere Komponenten dazukaufen? Ich will ein Auto, wo alles dabei ist!"


Hotline: "Ford Hotline, was kann ich für Sie tun?
Kunde: "Ihre Autos sind Mist!"
Hotline: "Was ist passiert?"
Kunde: "Es ist kaputt, das ist passiert!"
Hotline: "Was genau haben Sie getan?"
Kunde: "Ich wollte schneller fahren. Also habe ich das Gaspedal bis zum Boden durchgedrückt. Eine Weile ging alles gut aber jetzt ist der Wagen kaputt und lässt sich nicht mehr starten!"
Hotline: "Es liegt in Ihrer Verantwortung wenn Sie unser Produkt missbrauchen. Was erwarten Sie nun von uns?"
Kunde: "Ich verlange, dass Sie mir das neuste Modell schicken, das nicht mehr kaputt geht!"


Hotline: "Mercedes Hotline, was kann ich für Sie tun?
Kunde: "Guten Tag, ich habe mir soeben mein erstes Auto gekauft und ich habe mich für ein Auto von Ihnn entschieden weil es Tempomat, Servolenkung, hydraulisch verstärkte Bremsen und elektrische Zentralverriegelung hat."
Hotline: "Danke, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Was kann ich für Sie tun?"
Kunde: "Wie funktioniert das Auto?"
Hotline: "Können Sie autofahren?"
Kunde: "Ob ich was kann?"
Hotline:: "Können Sie autofahren?"
Kunde: "Ich bin kein Techniker. Ich will mich nur mit meinem Auto fortbewegen!"


Kunde: ...ja, und als ich dann links abgebogen bin, kamm da plötzlich diese Kind und ich musste bremsen...
Hotline: Ja, das Bremsen unmittelbar nach einer Linkskurve im dritten Gang, der Fehler ist bekannt.
Kunde: Wie, der Fehler ist bekannt, dann können Sie das doch nicht verkaufen!
Hotline: Unsere Techniker meinten, das käme so selten vor....wissen Sie, man kann kein 100%ig perfektes Auto bauen. Fehler kommen immer wieder vor. Haben Sie denn die Registrierungs-Karte abgeschickt?
Kunde: Nein, noch nicht...warum?
Hotline: Weil Sie als registrierter Fahrer dann das Recht auf unser günstiges Update haben. Sie bekommen das Nachfolge Modell 750i Revison 95.1 zur Hälfte des Neupreises.... Hallo? HALLO? Ooch, wie süss...jetzt freut er sich so, dass ihm der Hörer aus der Hand gefallen ist...

Copyright Thomas Rupp