Die Heimatseite von Thomas Rupp

Anfang Persönliches Unterhaltung Sonstiges



Letzte Modifikation am 25.2.2003

Ich höre und sammle Hörspiele nun seit mehr als 15 Jahre - und seit dem hat sich so einiges angesammelt. Die meisten sind aus dem Radio aufgenommen (eine sehr einfache und günstige Möglichkeit; wenn auch etwas langwierig). Die angegebenen Wertungen geben meinen subjektiven Eindruck des Inhalts beim erstmaligen hören wieder - nicht den der Aufnahmequalität.

Die Hörspiele werden je nach Ausgangsqualität und Art gespeichert. Ist das Ausgangsmaterial gut und enthält Musik, wird es in 128Kbit/s gespeichert. Bei Sprache reichen dagegen 48 bis 56 Kbit/s pro Kanal völlig aus (entweder mit konstanter oder variabler Bitrate).
Solange die Aufnahmequalität nicht zu schlecht ist (was leider auch manchmal vorkommt) bewahre ich sie auf einem digitalen Medium auf. Hörspiele sind ideal, wenn man länger alleine unterwegs ist und insbesondere, wenn man dafür einen tragbarern MP3-Player besitzt.



In jedem Menschen steckt etwas von einem ermordeten Mozart.

- Antoine de Saint-Exupery
Copyright Thomas Rupp